moderne Arzt-Labor
Kommunikation

Vorteile & Funktionen Praxis

Einfache und schnelle Installation

Die Installation dauert durchschnittlich nur zwei Stunden, ohne Unterbrechung des Praxisbetriebes.

Effizienteres Arbeiten

Laboraufträge können vorbereitet und Etiketten vorgedruckt werden.

Weniger störanfällig dank Offline-Nutzung

Die Installation erfolgt lokal, die Auftragsbearbeitung ist somit auch ohne Internetverbindung möglich.

Einfache technische Infrastrukturvoraussetzung

Beim Einsender muss lediglich auf einem Arbeitsplatz (Server) eine Verbindung zum SFTP Server eingerichtet werden.

Zertifizierte online Übertragung

Keine Zettelwirtschaft mehr dank papierloser Übermittlung der Muster 6, 10 und 10A gemäß KBV Standards.

Multiple Kommunikationsmöglichkeiten

Laboraufträge können übermittelt, Materialbestellungen vorgenommen und Mitteilungen an das Labor gesendet werden.

Arbeitsplatzunabhängige Auftragsbearbeitung

Laboraufträge können von jedem Arbeitsplatz ohne Medienbrüchen erstellt und bearbeitet werden.

Schnittstellen AIS-Systeme

Es sind Schnittstellen zu allen gängigen AIS-Systemen vorhanden. Für eine detaillierte Übersicht klicken Sie bitte auf den folgenden Link:

Funktionen

Profile & Überschriften definieren

Einsenderspezifische Profile und Überschriften können praxisspezifisch erstellt werden.

Favoriten definieren

Individuelle Gestaltung des Favoritenbereiches um schnellstmöglich auf die gewünschten Analysen und praxisspezifischen Profile zugreifen zu können.

Auftrag bearbeiten

Laboraufträge können bearbeitet werden, indem die gewünschten Analysen aus den jeweiligen Bereichen wie Favoriten, Bakteriologie, LG, HVZ, IGeL und Facharzt ausgewählt werden.

Digitale Signatur

Die digitale Signatur ermöglicht Ihnen die Aufträge digital mit Ihrem EHBA-Ausweis zu signieren.

Diagnosen als ICD-10 Codes

Die aktuell gültigen ICD-10 Codes lassen sich einfach aus einer Liste von Diagnosen komfortabel auswählen.

Gentechnische Untersuchungen

Bei der Auswahl einer gentechnischen Untersuchung wird die Einverständniserklärung mit den Patientendaten aufbereitet und gedruckt.

Besondere Angaben zu Analysen

Je nach Analyse können bestimmte zusätzliche Angaben, wie z.B. Urintagesmenge, Schwangerschaft oder Hormonbeurteilungsangaben, erfasst und mit dem Auftrag gesendet werden.

Befundhistorie

Bei der Auftragserstellung können die historischen Werte zu einer Analyse chronologisch angezeigt werden.

Abrechnungsinformationen

Abrechnungsinformationen (Abrechnungsziffer und Preis) werden nach kassenärztlicher (EBM), privater (GOÄ) und IGeL Kosten getrennt und übersichtlich dargestellt.

Etikettendruck für Proben

Für die im Auftrag enthaltenen Materialien werden die Etiketten für die Proben und das Laborbuch mit Angaben u.a. zu Patientennamen, Geburtsdatum, Materialbezeichnung, Auftragsnummer, Anforderungstyp und Analysenkürzel als Barcode gedruckt.

Nachforderungen

Nachforderungen können innerhalb der vom Labor festgelegten Fristen angefordert werden.

Befunde

Die historischen Befunde zu einem Patienten können gruppiert, ausgewertet und dargestellt werden.
Die Befunde zu einem Auftrag werden als PDF-Dokument aufbereitet.

Materialbestellung

Materialien können einfach online bestellt werden.

Informationen

Bei jedem Start wird geprüft ob aktuelle Informationen vom Labor vorliegen.

Mitteilungen ans Labor

Bezüglich der Abholung der Proben, Befunde, technischer Unterstützung, allgemeinen Mitteilungen.

Integriertes Laborbuch

Die Aufträge und Befunde werden in dem OrderEntry System ein Jahr lang aufbewahrt.

Fernwartung

Die integrierte Fernwartungssoftware „Teamviewer“, ermöglicht einen schnellen und unkomplizierten IT-Support.

Nach oben